Was ist die Grinberg Methode®?

Die Grinberg Methode® ermöglicht es Dir, durch gezielte Berührungen und Bewegungen des Körpers Zustände auszumachen, die Deine Selbst-verwirklichung verhindern. Das heißt, Dich daran hindern so zu sein, wie du gerne sein möchtest. Jeder von uns kennt solche (unangenehmen) Zustände; einige leiden unter bestimmten körperlichen Schmerzen, andere verfallen in eine Stimmung, die sie eigentlich nicht wollen während wieder andere permanent gestresst und angespannt sind. All diese Zustände sind unerwünscht, aber wir akzeptieren sie, weil „das im Leben nun einmal so ist“! Wir haben gelernt mit diesen Zuständen zu leben, doch sie schränken unserer Fähigkeit ein, das Leben zu genießen.

Auch machen sie müde und träge, wir sind nicht mehr motiviert und uns fehlt die Kraft. Du musst das aber keinesfalls als Teil Deines Lebens akzeptieren! Genauso wie Du gelernt hast mit diesen unangenehmen Zuständen zu leben, kannst Du lernen wieder ohne sie zu leben. Ziel dieser Methode ist es, Dir zu zeigen, wie Du mit bestimmten Techniken Deine Lebensqualität verbessern kannst, Symptome überwinden und Deine eigenen Fähigkeiten entwickeln kannst. Diese Methode kann als selbstständiger Beruf erlernt werden und in Gruppentrainings, Workshops sowie persönlich in Einzelsitzungen erfahren werden.

Die Vorteile, die Du für Dich aus der Grinberg Methode® erzielen kannst, reichen von

+ der Verminderung unerwünschter Symptome, Schmerzen und Zustände
+ flexibler, vitaler und lebendiger zu sein
+ aber auch ruhiger, entspannter und ausgeglichener zu sein
+ bis hin zur Änderung eines kompletten Musters 

weiters kannst Du:

+ Dich auf Neues einlassen
+ eine klarere Sicht auf die Dinge finden, Dich leichter konzentrieren und besser schlafen
+ Deine Körperfunktionen (Verdauung, Hormone …) anregen

Der Mensch als lernendes Wesen

Menschen sind nicht vorgeformt, sondern haben immer die Möglichkeit, sich zu verändern. Unsere Anlagen geben uns Möglichkeiten, das ‚Grundpotential‘. Im Laufe des Lebens können wir lernen, dieses zu nutzen. Die Grinberg Methode® unterscheidet zwischen dem Grundpotential, also dem was möglich ist und dem ‚Aktuellen Potential‘, also dem was jetzt ist. Oft genug gibt es zwischen diesen beiden eine Kluft. Die PraktikerInnen der Grinberg Methode® unterstützen ihre KlientInnen dabei, diese Kluft zu überbrücken.

Ein Beispiel: Ein Kind hat die Fähigkeit zur Empathie. Es wächst in einer Atmosphäre der Kälte und Distanz auf. Umgeben von dieser Atmosphäre lernt es sich zurückzuziehen, trifft unbewusst die Entscheidung sich und seine Gefühle zu verbergen. Seine Fähigkeit, seine Umgebung und die Menschen um sich zu spüren, sich mit ihnen zu freuen, traurig zu sein usw. schläft mehr und mehr ein. Es wird zu einem nüchternen, kühlen Erwachsenen. Doch das Potential ist weiterhin vorhanden. Der Mensch erkennt die Kluft und entdeckt gleichzeitig den Wunsch, bewusst oder unbewusst, nach mehr Nähe. Der Erfahrung mit jemanden Eins sein zu können. Da diese Fähigkeit in seinem Potential vorhanden ist, kann er sie wieder erlernen bzw. das Gelernte wieder ent-lernen. Ein gelerntes und gelebtes Potential bedeutet Selbstverwirklichung.

Wenn man nicht nach seinen Möglichkeiten lebt, ist der Körper unzufrieden. Dies kann sich auf mehren Ebenen zeigen: durch körperliche Schmerzen, emotionale Verstimmungen und mentale Belastungen. Der Körper sagt: „Hey, das bist jetzt nicht Du“. KlientInnen kommen häufig, weil sie ein Symptom loswerden wollen. Die KlientIn kann mit der Grinberg Methode® lernen Nackenschmerzen, Verdauungsprobleme und vieles anderes loszuwerden. Wenn sie möchte, kann sie auch einen Schritt weiter gehen und unter Anleitung der PraktikerIn Zusammenhänge zwischen dem Symptom und der Entsprechung im Alltag erkennen. In der Grinberg Methode® werden Menschen als Körper betrachtet, die sich auf verschiedene Ebenen erleben.

Mit der Grinberg Methode® arbeiten

Wenn Menschen lernen…

… ihren Körper besser wahrzunehmen, können sie damit auch Strategien finden, um mit ihren Beschwerden besser umzugehen. Die Grinberg Methode® hält genau dafür eine Reihe von hervorragenden Werkzeugen und Übungen bereit.

Grinberg ist eine Methode, die lehrt, die Aufmerksamkeit auf den Körper zu lenken. Die Arbeit findet entweder in Einzelsitzungen mit einer Grinberg PraktikerIn oder in Gruppen-Settings mit einer Grinberg TrainerIn statt.

Einzelsitzungen bei einer Grinberg PraktikerIn

Durch Berührung und verbale Anweisungen

 .

unterstützt die PraktikerIn die KlientInnen darin, ihre Aufmerksamkeit auf den Körper zu richten und verschiedene Empfindungen wahrzunehmen. Man kann dann z.B. bemerken, wo man Anspannung hält und lernen diese loszulassen. Du spürst vielleicht nur die Kopfschmerzen. Schnell nimmst Du auch die Verspannung im Nacken wahr. Nach einigen Sitzungen kannst Du exakt erfühlen, wo Du noch überall Verspannungen hältst. Du erkennst dies durch die Berührung und Anweisungen der PraktikerIn. Durch seine/ihre aufmerksame Führung lernst Du, zu atmen und loszulassen. Die Wirkung der Sitzung ist nachhaltig, denn Du bist nicht passiv. Es bist Du selbst, der loslässt. Du hast gelernt, Deine Muskeln loszulassen.

Dementsprechend kannst Du dies auch im täglichen Leben anwenden. Da Körper aber auch wieder ent-lernen kann, muss dieser Lernschritt einige Zeit lang in regelmäßigen Sitzungen wiederholt werden. Man darf nicht vergessen, das solche Muster meist seit einiger Zeit bestehen.

Du lernst aber nicht nur die Anspannung der Muskel loszulassen. Du lernst wahrzunehmen, wie Du atmest, schusselig wirst, mit Dir selbst im Kopf redest. All das lernst Du als körperliche Erfahrung und kannst es so loslassen. Solche Lernschritte ermöglichen Dir, in alltäglichen Situationen, schneller zu erkennen wann Du in ein gewohntes Verhaltensmuster fällst und es ganz einfach nicht tun. Denn in der Sitzung mit dem/der PraktikerIn hast Du gelernt, „nein“ zu sagen zur gewohnten Routine. Du kannst den Automatismus kontrollieren, das Muster kann Dich nicht mehr kontrollieren.

Grinberg ist Teamwork!